Die Natürliche Wirtschaftsordnung
im World Wide Web
Start | Inhalt | Einführung | Armut | Ausweg | Aktuell | Aufgelesen | Literatur | Downloads | Initiativen | Termine | Geldanlage | Helfen | Personen | Umfeld | Links | Anmerkungen | Suche | Impressum

Wie kann ich mein Geld jetzt im Sinne der Natürlichen Wirtschaftsordnung anlegen?

Diese Frage wird immer häufiger gestellt und sie wurde auch im Rahmen der NWO-Mailingliste ausführlich diskutiert. Ich war beteiligt und habe ein Fazit gezogen, das nicht der Weisheit letzter Schluss sein muss, aber doch eine Hilfestellung bei der Entscheidung sein könnte:

Für inakzeptabel halte ich es, für die Natürliche Wirtschaftsordnung einzutreten und sich bis dahin gegenleistungslos nach den Prinzipien der jetzigen Wirtschaftsordnung in großem Stil zu bereichern. Zahlreiche Möglichkeiten, sich schon gegenwärtig wirtschaftlich verantwortungsvoll zu verhalten, zeigt die Arbeitsgruppe gerechte Wirtschaftsordnung auf ihrer Seite Anders wirtschaften damit Geld dient und nicht regiert auf.

"Ethische" Banken finden Sie per Suchmaschine. Achten Sie aber darauf, ob ethisch drin ist, wo ethisch drauf steht.

Ich kenne nur eine einzige Bank, die dem Kapitalismus und dem Zins- und Zinseszinssystem gegenüber kritisch eingestellt ist und keinen Hehl daraus macht: die EthikBank, deren Kunde ich selbst bin und die ich ausdrücklich empfehle (natürlich ohne selbst davon zu profitieren):

EthikBank

Ein Beispiel für die Einstellung der EthikBank ist ein Artikel über die Zerstörerische Wirkung von Zins und Zinseszins.

Das EthikBank-Prinzip steht auf vier Säulen:

Die aus unserer Sicht wohl beste Werbung für die EthikBank ist, dass die freiwirtschaftliche Zeitschrift HUMANE WIRTSCHAFT in ihrer Ausgabe November/Dezember 2011 einen Artikel von EthikBank-Vorstandsmitglied Sylke Schröder veröffentlicht hat.

Wenn Sie die Natürliche Wirtschaftsordnung finanziell – etwa aus Zinseinkünften – unterstützen wollen, sehen Sie sich an, wer an der Natürlichen Wirtschaftsordnung arbeitet.

Anselm Rapp

Nach oben